Dreißig potenzielle Weltfußballer

28. Oktober 2006, 16:26
108 Postings

WM-Finalisten sind na­türlich heiße Aktien: Je fünf Italiener und Fran­zosen sind nominiert

Paris - Der Weltverband FIFA hat am Donnerstag die Liste der Kandidaten für die Weltfußballer-Wahl 2006 bekannt gegeben. Weltmeister Italien und Vize Frankreich sind in dieser Auswahl mit jeweils fünf Akteuren vertreten, die Italiener stellen Gianluigi Buffon, Fabio Cannavaro, Gennaro Gattuso, Alessandro Nesta und Andrea Pirlo, die Franzosen Thierry Henry, Franck Ribery, Lilian Thuram, Patrick Vieira und Zinedine Zidane.

Die Entscheidung wird am 18. Dezember in Zürich bekannt gegeben, auch 2004- und 2005-Sieger Ronaldinho befindet sich wieder unter den 30 Vorselektionierten. Bei den Damen scheinen die deutsche Titelverteidigerin Birgit Prinz und die Schwedin Hanna Ljungberg nicht in der von den FIFA-Experten erstellten Liste auf, auch die Spielerin des Jahres wird am 18. Dezember geehrt.(APA)

Die 30 Kandidaten für die FIFA-Weltfußballer-des-Jahres-Wahl 2006:

  • Adriano (BRA)
  • Michael Ballack (GER)
  • Gianluigi Buffon (ITA)
  • Fabio Cannavaro (ITA)
  • Cristiano Ronaldo (POR)
  • Petr Cech (CZE)
  • Deco (POR)
  • Didier Drogba (CIV)
  • Michael Essien (GHA)
  • Samuel Eto'o (CAM)
  • Luis Figo (POR)
  • Gennaro Gattuso (ITA)
  • Steven Gerrard (ENG)
  • Thierry Henry (FRA)
  • Kaka (BRA)
  • Miroslav Klose (GER)
  • Philipp Lahm (GER)
  • Frank Lampard (ENG)
  • Jens Lehmann (GER)
  • Alessandro Nesta (ITA)
  • Andrea Pirlo (ITA)
  • Franck Ribery (FRA)
  • Riquelme (ARG)
  • Ronaldinho (BRA)
  • Wayne Rooney (ENG)
  • Tomas Rosicky (CZE)
  • Andrej Schewtschenko (UKR)
  • Lilian Thuram (FRA)
  • Patrick Vieira (FRA)
  • Zinedine Zidane (FRA)
    • Bild nicht mehr verfügbar

      Fabio Cannavaro gehört auf jeden Fall zu den Favoriten der Wahl.

    Share if you care.