Nadal von ATP-Nr. 690 abserviert

17. Oktober 2006, 22:24
4 Postings

Joachim Johansson ließ Weltranglisten-Zweitem in Stockholm kaum eine Chance - "Mein schönster Sieg"

Stockholm- French-Open-Sieger Rafael Nadal hat am Mittwochabend im Achtelfinale des ATP-Tennis-Turniers in Stockholm eine überraschende Niederlage gegen Lokalmatador Joachim Johansson bezogen. Der Schwede setzte sich als Nummer 690 der Weltrangliste gegen den Ranking-Zweiten 6:4,7:6 (4) durch, schöpft nach einer von einer Schulterverletzung bedingten längeren Pause wieder Hoffnung auf einen langfristigen Aufschwung.

Nadal spielte nicht schlecht, doch sein Gegenüber begann im ersten Game gleich mit vier Assen. So ungefähr in dieser Tonart ging es weiter, 17 Services des Schweden sah der 20-jährige Spanier nur noch nach. "Er hat ein unglaubliches Potenzial, mit dem Service und der Vorhand", meinte Nadal danach. "Er hat sicher einen der fünf besten Aufschläge auf der Tour."

Johansson stufte diesen Erfolg als seinen bisher größten ein. "Ich habe Turniere gewonnen und bin bei Grand Slams weit gekommen", erklärte der ehemalige Top-Ten-Spieler. "Aber angesichts des Verlaufs des vergangenen Jahres war das mein größter Sieg." Sein Namensvetter Thomas Johansson musste hingegen in Runde eins die Überlegenheit von Titelverteidiger James Blake zur Kenntnis nehmen, der US-Amerikaner gewann 6:3,6:2. (APA/Reuters)

Share if you care.