PepsiCo mit zischenden Gewinnen

25. Oktober 2006, 15:08
posten

Operativer Gewinn erhöhte sich im dritten Quartal auf 1,8 Milliarden Dollar

Purchase - Der US-Getränkekonzern PepsiCo hat im dritten Quartal und in den ersten neun Monaten dieses Jahres die Gewinnerwartungen der Wall Street übertroffen. Die Gesellschaft erhöhte angesichts des guten Geschäftsgangs aller Sparten und der Aussichten für das vierte Quartal die Gewinnprognose für das Gesamtjahr 2006 um fünf Cent auf mindestens 2,98 Dollar (2,38 Euro) je Aktie, teilte die neue Konzernchefin Indra Nooyi (50) am Donnerstag mit. PepsiCo ist mit seiner Frito-Lay-Sparte der weltgrößte Knabbergebäck- Anbieter und verfügt mit Quaker Foods über eine mittelgroße Lebensmittelsparte.

PepsiCo - Coca-Cola-Hauptkonkurrent - setzte in dem am 9. September beendeten Dreimonatsabschnitt 9,0 Mrd. Dollar (7,1 Mrd Euro) um nach 8,2 Mrd. Dollar in der entsprechenden Vorjahreszeit. Dabei stieg der Umsatz der Auslandssparte PepsiCo International auf 3,3 (Vorjahresvergleichszeit: 2,8) Mrd. Dollar. Der Quartalsgewinn legte auf 1,5 (0,86) Mrd. Dollar zu oder 88 (51) Cent je Aktie.

Das Vorjahresergebnis war jedoch durch Steuerbelastungen im Zusammenhang mit der Repatriierung kumulierter Auslandsgewinne von 27 Cent je Aktie belastet. Klammert man diese aus, verbuchte PepsiCo in der Berichtszeit einen um zwölf Prozent höheren Gewinn je Aktie. Der operative Gewinn erhöhte sich auf 1,8 (1,7) Mrd. Dollar, wobei PepsiCo International 554 (473) Mio. Dollar beisteuerte.

Frito-Lay Nordamerika legte auf 2,6 (2,5) Mrd. Dollar zu. Die nordamerikanische Getränkesparte erhöhte ihren Umsatz ebenfalls auf 2,6 (2,5) Mrd. Dollar, und Quaker Foods Nordamerika setzte 402 (364) Mio. Dollar um. PepsiCo verbuchte einen Neunmonatsumsatz von 24,8 (22,5) Mrd. Dollar und verdiente in dieser Zeit 3,9 (3,0) Mrd. Dollar oder 2,28 (1,74) Dollar je Aktie. (APA/dpa)

Share if you care.