ÖGB-Bilanz für Grasser zu wenig aussagekräftig

25. Oktober 2006, 21:12
19 Postings

Hätte gerne konsolidierte Bilanz über Gesamtkonzern

Finanzminister hätte gerne "konsolidierte Bilanz" über alle Gewerkschaften und Stiftungen Wien (APA) - Kritik an der am Mittwoch vorgelegten Bilanz des ÖGB kommt von Finanzminister Karl-Heinz Grasser (V). Diese Bilanz sei "nice to have, aber sie sagt eigentlich nichts", sagte Grasser bei einer Pressekonferenz am Donnerstag. Er hätte lieber eine konsolidierte Bilanz über den Gesamtkonzern ÖGB, also inklusive Teilgewerkschaften und Stiftungen, betonte der Finanzminister, räumte aber gleichzeitig ein, dass der Gewerkschaftsbund dazu nicht verpflichtet sei. (APA)
Share if you care.