17. Oktober

17. Oktober 2006, 00:00
posten
1806 - Der frühere Sklave Jean-Jacques Dessalines, der sich 1804 als Jakob I. zum Kaiser von Haiti ausrufen ließ, wird von Verschwörern ermordet.

1891 - In Wien wird das Kunsthistorische Museum eröffnet. Es beherbergt den gesamten habsburgischen Bilderschatz seit dem 15. Jahrhundert. Vertreten sind alle großen europäischen Schulen.

1896 - Anton Tschechows Komödie "Die Möwe" wird in St. Petersburg uraufgeführt.

1919 - Die Nationalversammlung in Wien ratifiziert den am 10. September unterzeichneten Friedensvertrag ("Staatsvertrag") von Saint-Germain, dessen Artikel 88 die "unabänderliche" Unabhängigkeit Österreichs festlegt.

1931 - Der berüchtigte Gangsterboss Al Capone wird in New York wegen Steuerhinterziehung zu elf Jahren Gefängnis verurteilt; andere Verbrechen können ihm nicht nachgewiesen werden.

1941 - Der Chef des mit Nazideutschland kollaborierenden Vichy-Regimes, Marschall Philippe Petain, gibt in einer Radioansprache die Verhängung einer lebenslangen Festungshaft gegen die früheren Ministerpräsidenten Leon Blum und Edouard Daladier bekannt, die er für den Krieg und die Niederlage Frankreichs verantwortlich macht.

1956 - Königin Elizabeth II. von Großbritannien eröffnet das erste auf kommerzieller Basis arbeitende Atomkraftwerk der Welt in Calder Hall in Nordengland. Der Reaktor wird mit Gas gekühlt, das die in den Brennelementen erzeugte Wärme zur weiteren Nutzung an eine Dampfturbine abgibt.

1961 - Auf dem XXII. Parteitag der KPdSU in Moskau leitet der sowjetische Parteichef Chruschtschow mit heftiger Kritik an der so genannten "parteifeindlichen Gruppe" um Marschall Woroschilow, Malenkow und Molotow eine zweite "Entstalinisierung" ein.

1991 - Mit großer Mehrheit ratifiziert der deutsche Bundestag die deutsch-polnischen Verträge.

1996 - Der russische Präsident Boris Jelzin beruft General Alexander Lebed nach nur vier Monaten als Chef des Nationalen Sicherheitsrates ab. Lebed hatte das wichtige Amt bekommen, nachdem er bei der Präsidentenwahl 15 Prozent der Stimmen erhalten und eine Stichwahl-Empfehlung für Jelzin und gegen KP-Chef Gennadi Sjuganow abgegeben hatte.

2001 - Der ultrarechte israelische Tourismusminister Rehavam Zeevi wird von Extremisten der "Volksfront für die Befreiung Palästinas" (PFLP) erschossen, nachdem die israelische Armee den PFLP-Führer Abu Ali Mustafa im besetzten Westjordanland durch einen gezielten Raketenangriff getötet hatte.

2002 - Nordkorea gibt die Existenz eines geheimen Atomwaffenprogramms zu, mit dem es einen 1994 mit den USA geschlossenen Vertrag gebrochen hat.

2005 - Beginn der BAWAG-Affäre: Der Bilanzskandal rund um den US-Börsenmakler Refco weitet sich nach Österreich aus. Die BAWAG P.S.K. bestätigt, dass sie durch Kreditlinien in Höhe von 425 Mio. Euro betroffen ist.

Geburtstage: Leopold Kupelwieser, öst. Maler (1796-1862), Maila Talvio, finn. Schriftstellerin (1871-1952), Ernst Hinterberger, öst. Schriftsteller (1931- )

Todestage: Edouard Henri Naville, schwz. Ägyptologe (1844-1926), Ferdinand Ebner, öst. Philosoph (1882-1931), Georg von Rauch, dt. Historiker (1904-1991) (APA)
Share if you care.