15. Oktober

15. Oktober 2006, 00:00
posten
1581 - In Paris wird im Auftrag der französischen Königin Katharina von Medici das "Ballet comique de la Reine" gegründet.

1917 - Die in deutschen Diensten stehende Spionin Mata Hari (eigtl. Margaretha Gertruida Zelle), eine niederländische Tänzerin, wird in einem Wald bei Paris von einem französischen Exekutionskommando hingerichtet.

1940 - Charlie Chaplins Filmklassiker "Der große Diktator", eine Satire auf Adolf Hitler und den Nationalsozialismus, wird in New York uraufgeführt. Chaplins Werk leistet einen wichtigen Beitrag zur amerikanischen Debatte über den Kriegseintritt der Vereinigten Staaten gegen die Achsenmächte.

1946 - Einen Tag vor seiner geplanten Hinrichtung verübt Hitlers einstiger "Reichsmarschall" Hermann Göring im Nürnberger Kriegsverbrechergefängnis Selbstmord.

          - In Berlin wird der erste DEFA-Spielfilm, "Die Mörder sind unter uns" (Regie Wolfgang Staudte) mit Hildegard Knef in der Hauptrolle, uraufgeführt.

1956 - Der erste gemusterte Jahrgang (1937) des Bundesheeres der Zweiten Republik rückt in die Kasernen ein.

1981 - Der Literaturnobelpreis wird dem in Bulgarien geborenen und in der Schweiz lebenden Wahlösterreicher Elias Canetti (1905-1994) verliehen. Die theoretische Grundlage zu seinem Werk schuf er mit dem Essay "Masse und Macht", der die fundamentale Bedeutung dieser Phänomene für die politische Realität aufzeigt.

1991 - Gegen den Willen der politischen Führung des serbischen Bevölkerungsteils proklamiert das Parlament von Bosnien-Herzegowina die staatliche Souveränität.

1996 - Der jordanische König Hussein besucht erstmals seit dem Sechstagekrieg vom Juni 1967 und der israelischen Okkupation des Westjordanlandes die Stadt Jericho, die in Erfüllung des israelisch-palästinensischen Grundlagenvertrages von den Palästinensern übergeben wurde. Um dem palästinensischen Anspruch auf einen eigenen Staat Rechnung zu tragen, hatte der Monarch 1988 die Ausgliederung des Westjordanlandes aus seinem Reich verfügt.

2001 - Bei Parlamentswahlen in Argentinien erleidet die Regierungspartei von Präsident de la Rua eine schwere Niederlage.

Geburtstage: Moritz Hartmann, öst. Schriftsteller (1821-1872), Enrique Jardiel Poncela, span. Autor (1901-1952), Bernhard von Brentano, dr. Schriftsteller (1901-1964) Hoimar von Ditfurth, dt. Wissenschafter (1921-1989) Karl Richter, dt. Organist und Dirigent (1926-1981) Michel Foucault, frz. Philosoph (1926-1984)

Todestage: Isolde Hausser-Ganswindt, dt. Physikerin (1889-1951), Helmut Simon, dt. "Ötzi"-Finder (19.9.1991) (1937-2004) (APA)

Share if you care.