Alois Mattersberger tauschte Kochlöffel gegen Staffelei

18. Oktober 2006, 11:02
6 Postings

"Ich male erst einen Strich - und dann kommt meist eine Frau heraus"

Wien - Am Mittwochabend präsentierte der ehemalige TV-Koch Alois Mattersberger seine Bilder, die in den vergangenen zehn Jahren entstanden sind.

Ein besonderes Rezept für seine Bilder hat Mattersberger nicht. "Ich male erst einen Strich - und dann kommt meist eine Frau heraus", scherzte der Starkoch. Zwischen der Arbeit in der Küche und dem Zeichnen ortete er einige Parallelen. "Kochen auf hohem Niveau ist auch kreativ - aber Malen ist allerdings wesentlich emotionaler", so Mattersberger.

Der Verkauf seiner Bilder ist für den Hobbymaler nicht nur mit Freude verbunden. "Sie sind meine emotionalen Babys, ich trenne mich nicht leicht von ihnen", erklärte der Starkoch. Billig sind die Werke nicht zu haben: Wer sich einen echten Mattersberger in die Küche hängen will, muss je nach Größe zwischen 350 und 4.600 Euro bezahlen. (APA)

Ausstellung: Alois Mattersberger "Nachtparcours", gallery Corinna Steiner, Piaristengasse 56-58, 1080 Wien
Share if you care.