Tierquäler in Bad Radkersburg: Wieder Pferd misshandelt

16. Oktober 2006, 11:37
8 Postings

Neuntes misshandeltes Pferd seit Jahersbeginn in der Steiermark

Graz - In der Südoststeiermark hat der Pferdequäler wieder zugeschlagen: Einer neunjährigen Irisch Tinker-Stute wurde mit einem Messer und oder einem ähnlichen Gegenstand ein etwa zehn Zentimeter langer Schnitt im Genitalbereich zugefügt. Der Täter entkam unerkannt.

Die Tat dürfte laut Polizeiinspektion Bad Radkersburg zwischen Montag früh und Mittwoch gegen 16.00 Uhr verübt worden sein. In dieser Zeit war das Pferd auf einer Koppel gewesen.

Der Tierquäler wird seit etwa zwei Jahren gesucht. Der letzte Fall von Pferdequälerei hatte sich am 3. September in der Oststeiermark zugetragen, es war der achte Fall seit Jahresbeginn.

Auch im Burgenland und Niederösterreich kommt es immer wieder zu ähnlichen Vorfällen. Ob es sich dabei um denselben Täter wie in der Steiermark handelt, ist noch nicht klar. In der Steiermark ermittelt eine Sonderkommission der Polizei. (APA)

Share if you care.