"Von null weg kochen"

21. März 2007, 12:34
3 Postings

Die Chefin von "Babette's" hat ein smartes Kochbuch geschrieben

Nathalie Pernstich hat an der elitären London School of Economics studiert und ihren Master in indischer Philosophie an der "School of Oriental & African Studies" gemacht - dass sie nun in Wien eine Buchhandlung für Kochbücher aus aller Welt betreibt, war eigentlich nicht vorgesehen. Für die Freunde guten Kochens ist das freilich ein reiner Glücksfall, eine derart breite Auswahl wunderbarer Kochbücher in verschiedenen Sprachen wie das "Babette's - Spice & Books for Cooks" in der Wiedner Schleifmühlgasse sie bereithält, wird man außerhalb der Weltmetropolen kaum finden.

Weil das Babette's nicht bloß Bookshop, sondern auch Mikro-Restaurant ist und Nathalie Pernstich vom Agrarverlag eingeladen wurde, sich doch selbst einmal als Autorin zu betätigen, gibt es jetzt ein kluges Kochbuch von ihr, das auch wenig versierten Kochfreunden den Weg zum stressfreien Fünfgänger mit Zwei-Stunden-Vorbereitungslimit ebnen soll. Unter "Schummelküche" ist dabei keineswegs skrupelloser Etikettenschwindel mit Convenience-Produkten zu verstehen, sondern smarte Rezepte, die nach viel schmecken und entsprechend aussehen, aber vergleichsweise wenig Stress machen - auch, weil vieles vorbereitet werden kann. Das Buch ist in Menüs und Anlässe von "spontan" über "Kindergeburtstag" bis "Glamour Queen" gegliedert. Vieles, wie die Sellerieblinis zum Graved Lax, ist schlicht genial, beim Lektorieren hätte der Verlag aber achtsamer sein können. (corti/Der Standard/Rondo/13/10/2006)

Nathalie Pernstich
Schummelküche. Kleiner Aufwand - große Wirkung
136 Seiten, AV Verlag 2006, € 35
  • Artikelbild
    foto: avbuch
Share if you care.