Umfrage: 64 Prozent für Schüssel-Rücktritt

19. Oktober 2006, 17:00
287 Postings

Gallup: Unzufriedenheit auch mit der ÖVP- Performance in den ersten Tagen nach der Wahl

Wien - 64 Prozent der ÖsterreicherInnen sprechen sich für einen Abgang Wolfgang Schüssels von der Parteispitze der ÖVP aus. Nur 24 Prozent lehnen diesen ab. Dies geht aus einer Gallup-Umfrage für die Tageszeitung "Österreich" (Donnerstag-Ausgabe) hervor.

Unzufrieden sind die ÖsterreicherInnen der Umfrage zufolge mit der ÖVP-Performance in den ersten Tagen nach der Wahl. 24 Prozent finden, der Wahlsieger SPÖ verhält sich nach der Wahl bisher "am besten". Die Volkspartei hat sich nur für neun Prozent optimal präsentiert. Damit liegt die Noch-Kanzlerpartei sogar deutlich hinter den Grünen, die auf 13 Prozent kommen.

Neuwahlen

Nichts halten die Befragten von Neuwahlen. Eine deutliche Mehrheit von 64 Prozent spricht sich dafür aus, dass die ÖVP als Zweiter in eine Große Koalition geht. Nur sieben Prozent raten der ÖVP zu einer Koalition mit FPÖ und BZÖ. Und 16 Prozent würden die Koalitionsgespräche platzen lassen und neuerlich wählen.

In der Sonntagsfrage liegt die SPÖ noch deutlicher vor der ÖVP als bei der Wahl am 1. Oktober, wo der Abstand nur einen Prozentpunkt betrug. Nun kämen die Sozialdemokraten laut der Umfrage auf 37 Prozent, die ÖVP nur auf 34 Prozent. Erstmals hätte Rot-Grün mit 51 Prozent eine Mehrheit. Die Grünen haben demnach gegenüber der Wahl um drei Prozentpunkte auf 14 Prozent zugelegt und liegen deutliche vor der FPÖ mit 11 Prozent. Das BZÖ liegt momentan unter der Vier-Prozent-Grenze. (APA)

Share if you care.