Rossi plant zweites Rallye-Abenteuer

19. Oktober 2006, 15:44
posten

Motorrad-Weltmeister möchte bei Neuseeland-Rallye starten - Subaru signalisiert Unterstützungs- Bereitschaft

London - Der siebenfache Motorrad-Weltmeister Valentino Rossi wird aller Voraussicht nach an der Neuseeland-Rallye von 17. bis 19. November teilnehmen. Der 27-jährige Italiener will die vorletzte Station zur Rallye-WM in einem privaten Subaru bestreiten. "Valentino wird die Neuseeland-Rallye in einem Privatauto bestreiten, das wir zur Verfügung stellen", meinte Subarus Team-Manager Richard Taylor auf der offiziellen WRC-Homepage am Mittwoch. Es wären jedoch noch Details zu klären.

Für Rossi wäre es der zweite Auftritt bei der Rallye-WM, im November 2002 war die Premiere jedoch nur von kurzer Dauer: Der Italiener fiel beim Saisonfinale in Großbritannien bereits auf der ersten Prüfung aus, nachdem er mit seinem Peugeot 206 von der schmierigen Piste abgekommen war.

In der MotoGP-Klasse steht für den Yamaha-Piloten am kommenden Sonntag in Portugal der vorletzte WM-Saisonlauf an. Rossi liegt nach einer Aufholjagd nur noch zwölf Punkte hinter Nicky Hayden. Der auf Honda fahrende US-Amerikaner kann damit schon vor dem Finallauf in Valencia (29. Oktober) Weltmeister werden, wenn er in Estoril gewinnt und Rossi nicht besser als Fünfter wird. (APA/Reuters)

Share if you care.