Superreich und weiblich: Mit Altpapier zur Finanzspitze

15. November 2006, 11:24
14 Postings

Cheung Yan ist als Gründerin einer chinesischen Verpackungspapierfirma die reichste "Selfmade"-Frau der Welt

Die Hälfte des Himmels gehört ihnen noch nicht. Chinas Frauen haben aber die Spitze des Olymps der Milliardäre im Reich der Mitte erklommen. Erstmals führt eine von ihnen die Liste der Reichsten des Landes an: die aus Kanton stammende, 49-jährige Zhang Yin. Sie ist die Chefin der größten Papierverwertungsgesellschaft Chinas, "Nine Dragon Paper Co.", und sprang von Platz 36 im Vorjahr auf Platz eins.

Mit einem Vermögen von 3,4 Milliarden Dollar (2,7 Milliarden Euro) entthronte sie altbekannte "Krösusse" wie Gome-Elektronik-Eigentümer Huang Guangyu (knapp zwei Milliarden Euro) oder den langjährigen Platzhalter und Citic-Pacific-Chef Larry Rong Zhijian (1,4 Milliarden Euro).

Zhang Yin ist zugleich eine der reichsten Frau der Welt, sagt der in Schanghai lebende Brite Rupert Hoogewerf. Zum neunten Mal seit dem Jahr 1999 stellte er seine "Hurun-Liste" der 500 Reichsten im sozialistischen China vor: "Zhang Yin hat US-Fernsehstar Oprah Winfrey und auch Harry Potters literarische Mutter J. K. Rowling weit hinter sich gelassen."

Selfmade-Frau

Die Selfmade-Frau machte Altpapier zu Gold, als sie 1985 mit umgerechnet 3000 Euro Startkapital nach Hongkong ging und dort einen Papierhandel eröffnete. Im Ohr hatte sie den Rat, den ihr ein Papiermeister mitgab: "Altpapier ist so wertvoll wie der Urwald, aus dem es stammt." In Südchinas Provinz Guangdong erwarb sie Papiermühlen zur Wiederverwertung des Rohstoffs. 1990 fasste sie mit ihrem aus Taiwan stammenden Mann auch in den USA Fuß. Sie wurde zur größten Aufkäuferin von "Altpapier" aus den USA, als noch niemand ahnte, wie unersättlich die Nachfrage wird.

Heute gehören Zhang Yin die modernsten Papierfabriken Chinas. Im März dieses Jahrs brachte sie ihren Konzern, an dem sie 72 Prozent Anteile hält, an die Hongkonger Börse. Dessen Marktkapitalisierung sprang auf umgerechnet 3,7 Milliarden Euro, als sie für 2006 eine Vervierfachung ihres Nettogewinns im Papiergeschäft bekannt geben konnte.

35 Frauen sind dieses Jahr unter den 500 Reichsten auf der Hoogewerf-Liste. Meist sind es handfeste Berufe, die Chinas Frauen reich werden ließen. (Johnny Erling aus Peking/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 12.10. 2006)

  •  	Die 49jährige Chinesin Zhang Yin (Hongkonger Schreibweise Cheung Yan) ist mit 3,4 Mrd. Dollar die reichste Frau der Welt. Sie ist Nummer 1 der Superreichenliste 2006.
    foto: standard
    Die 49jährige Chinesin Zhang Yin (Hongkonger Schreibweise Cheung Yan) ist mit 3,4 Mrd. Dollar die reichste Frau der Welt. Sie ist Nummer 1 der Superreichenliste 2006.
Share if you care.