Aeronautin unter Napoleon

15. Oktober 2006, 12:00
5 Postings

Sophie Blanchard war die erste professionelle Luftschifferin - Bei einem Ballonflug kam sie ums Leben - Ein Porträt

Wahrscheinlich hat sie einfach Glück gehabt. Glück im Unglück sozusagen. Sophie Blanchard war die erste professionelle Ballonfahrerin. Und sie wurde von Napoleon zur "Kaiserlichen Aeronautin" ernannt. Beides war für Frauen an der Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert gemeinhin nicht vorgesehen. Doch diese Ausnahme hatte einen hohen Preis bzw. war von mehreren unglücklichen Umständen begleitet.

Geboren als Madeleine Sophie Armant in Trois-Canons, wuchs sie behütet auf und heiratete im Alter von sechsundzwanzig Jahren den Ballonfahrer Jean-Pierre Blanchard, der als erster den Ärmelkanal im Ballon überquert hatte. Sophie war dabei, so wie bei den vielen anderen Flüge auch. Bis ihr Mann eines Tages tödlich verunglückte.

Einkommensquelle

Ohne Ausbildung, Beruf und ehelicher Versorgung, drohte sie zu verarmen. Ihr einziger Besitz, der Ballon, wurde zur Einkommensquelle. Bei größeren Anlässen trat sie damit auf, führte sogar artistische Kunststücke auf einer Schaukel unter dem Ballon vor. So auch bei der Hochzeit von Napoleon I. und Marie-Louise von Österreich, der sie daraufhin zur "Kaiserlichen Aeronautin" machte.

Während ihrer insgesamt 67 Ballonflüge, überquerte sie auch den Taunus und zog sich dabei schwere Erfrierungen zu, die ihr fast ein Jahr Zwangspause bescherten. Als sie am 6. Juli 1819 über den Tivoli-Gärten von Paris versuchte, aus 300 Metern Höhe ein Feuerwerk zu entzünden, fing der Ballon Feuer und sie stürzte ab. Zunächst hielten die ZuschauerInnen den brennenden Ballon für einen besonders gelungen Teil ihrer Darbietung. Erst als dieser brennend auf die Häuser stürzte und Sophie Blanchards zerschmetterter Körper gefunden wurde, begriff die Menge, was geschehen war.

Auf dem Pariser Friedhof "Père Lachaise" erinnert noch heute ein Monument an die erste professionelle Ballonfliegerin, deren Titel "Luftschifferin" die Form der Ballongondel bezeichnet. Denn das erste richtige Luftschiff stieg erst im Jahr 1852 auf. (dabu)

  • Bild nicht mehr verfügbar
    Geboren am 25. März 1778 in Trois-Canons
    Gestorben am 6. Juli 1819 in Paris
Share if you care.