"Why live, if you can be buried for ten Dollars?"

11. Oktober 2006, 19:05
posten

Zweitägige Konferenz in Wien zum Thema Psychoanalyse und Gesellschaftskritik

Wien - Dem Spannungsfeld zwischen Psychoanalyse und Gesellschaftskritik ist eine zweitägige Konferenz gewidmet, die am 13. und 14. Oktober in Wien stattfindet. Das titelgebende Zitat stammt aus einem Brief Sigmund Freuds an Marie Bonaparte aus dem Jahr 1937 - und ist seinerseits einem Reklametext entnommen.

Auf dem Programm der Konferenz, die vom Café Critique und der Studienvertretung Politikwissenschaft mit Unterstützung der Fakultätsvertretung Sozialwissenschaften und der StV Doktorat der TU Wien organisiert wird, stehen Aspekte wie die Rolle der Psychoanalyse nach Auschwitz, Psychoanalyse "im Zeitalter des Suicide Bombing" sowie Psychoanalyse als Gendertheorie oder im Zusammenhang mit dem Themenkreis Homosexualität und Homophobie. Den genauen Programmablauf finden Sie im unten angefügten Link. (red)

13. und 14. Oktober 2006:
Heinz Parkus-Hörsaal (HS 8) der TU Wien. 4. Bezirk, Karlsplatz 13

Kontakt per E-mail

Link

Detaillierte Informationen zur Veranstaltung
Share if you care.