Kaum Recycling-Klopapier im Supermarkt

17. Oktober 2006, 12:54
19 Postings

WWF kritisiert: Klopapier wird vollkommen unnötig aus frisch gefällten Bäumen hergestellt - Recyclingpapier wird kaum angeboten

Wien - Nach wie vor werden riesige Waldgebiete vernichtet und damit die Tier- und Pflanzenarten bedroht, nur damit der Farbton unseres Toilettenpapiers etwas heller ist", so der WWF. Klopapier, Servietten, Küchenrollen und Taschentücher bestehen in den meisten Fällen aus Zellstofffasern, die aus frisch gefällten Bäumen hergestellt werden. "Die Hersteller müssen endlich viel mehr Recyclingpapier oder FSC-Papier verwenden anstatt die Wälder dieser Welt in den Toiletten hinunterzuspülen", forderte WWF-Waldexpertin Julitta Berchtold.

Kaum Recycling-WC-Papier in den Regalen

Auch Konsumentenschützer ärgert der Umstand, dass in den vergangenen Jahren immer häufiger Recyclingpapier-Toilettenpapier aus den Regalen der Kaufhäusern verschwunden ist. In den meisten Filialen werden nur mehr teure Marken angeboten. Günstiges Papier wie etwa zweilagiges Recyclingtpilettenpapier ist aus den Regalen nahezu vollkommen verschwunden.

Der WWF fordert Supermarktketten auf mehr Recycling-Toilettenpapier anzubieten. "Das Angebot von umweltfreundlichem Klopapier im Supermarkt muss viel größer und viel stärker beworben werden. Dann haben die Verbraucher auch eine Kaufentscheidung", fordert Berchtold.

Blauer Engel garantiert Altpapier

Julitta Berchtold rät den Verbrauchern beim Kauf von Toilettpapier besonders auf den "Blauen Engel" zu achten, denn dieses Siegel garantiert die Herstellung aus Hundert Prozent Altpapier.

Test

In einem Test der Organisation erreichte lediglich SCA-Tissue ("Danke") einen guten Wert. Der WWF untersuchte die fünf größten europäischen Produzenten von Klo- und Hygienepapier auf den Altpapiergehalt ihrer Produkte und deren Umweltverträglichkeit: Neben "Danke" mit 69 Prozent erreichte Metsa Tissue mit 53 Prozent ein befriedigendes Ergebnis.

Zum wiederholten Mal fielen durch eine sehr schwache Umweltleistung "Kimberly Clark" (40 Prozent), "Procter und Gamble" (34 Prozent) und "Georgia Pacific" (27 Prozent) auf. (APA)

Webtipp: WWF
  • Das deutsche Umweltzeichen "Der blaue Engel"
    logo

    Das deutsche Umweltzeichen "Der blaue Engel"

Share if you care.