Deutsche Telekom greift nach niederländischen UMTS-Lizenzen

30. Juni 2000, 08:27

Amsterdam - Acht Telekomunternehmen, darunter die Deutsche Telekom, dürfen für die UMTS- Mobilfunklizenzen der dritten Generation in den Niederlanden bieten. Zu den Bietern gehöre das Konsortium 3G-Blue, eine Allianz zwischen der Deutschen Telekom und dem nicht börsennotierten niederländischen Mobilfunkanbieter Ben, teilte das niederländische Transportministerium am Donnerstag mit. Ben gehört zur Belgacom und zur Tele Danmark. Zu den anderen Bietern zählten VersaTel, Libertel, Telfort, Dutchtone, KPN Mobile und Nogenta.(APA/Reuters)

Share if you care.