Siemens arbeitet mit russischer Holding Renova zusammen

18. Oktober 2006, 10:17
posten

Die geplanten gemeinsamen Projekte hätten ein Gesamtvolumen von rund 450 Millionen Euro

Der Münchener Elektronikkonzern Siemens hat eine Zusammenarbeit mit der russischen Industrieholding Renova im Infrastrukturbereich in Russland bekannt gegeben.

Die geplanten gemeinsamen Projekte hätten ein Gesamtvolumen von rund 450 Millionen Euro, teilte Siemens am Mittwoch mit. Sie umfassten die Bereiche Energieerzeugung und -verteilung, Telekommunikation und Flughafenmodernisierung.(Reuters)

Share if you care.