China: Konzert-Verbot für Jay-Z

11. Oktober 2006, 12:27
posten

Den Behörden sind die Texte zu vulgär

Schanghai - Die chinesischen Behörden haben ein Konzert des amerikanischen Rappers Jay-Z in Schanghai abgesagt. Die Liedtexte seien zu vulgär, erklärte das Kulturministerium laut einem Bericht der Zeitung Shanghai Daily vom Mittwoch.

Jay-Z, der mit bürgerlichem Namen Shawn Carter heißt, hätte am 23. Oktober im Hongku-Stadion in Schanghai auftreten sollen. Es wäre sein erstes Konzert in China gewesen. (APA/AP)

Share if you care.