Erstes Vienna Lit Festival

11. Oktober 2006, 12:05
posten

Mehrere Schauplätze, englischsprachige Literatur, Lesungen, Performances und Workshops von 12. bis 16. Oktober

Wien - Von Donnerstag (12.10.) bis 16. Oktober ist Wien Schauplatz des ersten Festivals für englischsprachige Literatur. Unter dem Motto "From the Page to the Stage" bietet das "Vienna Lit Festival" im replugged vienna (Lerchenfelderstr. 23) Lesungen, Performances und Workshops von englischsprachigen Autoren, die in Österreich leben, ebenso wie von Gästen aus dem Ausland. Weitere Veranstaltungsorte sind das British Council, Amerika Haus und das International Theatre Vienna.

Zum Auftakt wird am Donnerstag um 19.30 Uhr die Anthologie "Vienna Views" mit Wien-Beiträgen von Menschen unterschiedlicher kultureller Herkunft präsentiert. Im Anschluss liest die US-Autorin Lionel Shriver, Gewinnerin des Orange Prize for Fiction 2005, aus ihrem Roman "We Need To talk About Kevin" über eine Frau, deren Sohn acht Klassenkameraden und seinen Lehrer ermordet hat, gefolgt von einer Poetry-Performance mit Musik der Wiener Dichtergruppe Labyrinth.

"Open Mic" für alle

Am Freitag stehen Lesungen des Wahlösterreichers Jonathan Carroll, einem erfolgreichen Fantasy-Autor, und des von Hip Hop und Jazz beeinflussten Anthony Joseph aus Trinidad auf dem Programm sowie ein Auftritt von Camilo Antonio & Urbannomadmixes rund um Mozart, Freud und Kraus. Ab 21.30 gilt "Open Mic" für alle. Am Samstag lesen die Wahlwienerin Hannelore Tik ("Discovering Vienna through Legends"), der Brite John Siddique und die erst 18 Jahre alte Londonerin Jay Bernard, gefolgt von einer Musik-Poetry-Performance von "The Fugitives".

Im Rahmen einer Monday Night English in "The Fundus" im International Theatre Vienna lesen Schauspieler Texte u.a. von Ali Smith und Jonathan Safran Foer. Im British Council finden Workshops von Anthony Joseph, John Siddique, Dardis McNamee (Literary Travel Writing) und Peter Waugh (Place Writing Space) statt, Camilo Antonio hält im Amerika Haus eine Klasse für Kinder zwischen sieben und zehn.

Außerdem gibt es einen Poetry-Slam für Schüler (Vienna Lit School Slam!), und wer sich eine Kiste Bier verdienen will, kann seiner Kreativität in einem Haiku-Wettbewerb zum Thema Wien freien Lauf lassen. (APA)

  • Artikelbild
    grafik: viennalit
Share if you care.