Energieagentur IEA senkt erneut Prognose für Ölbedarf

19. Oktober 2006, 17:44
posten

2007 Mehrverbrauch von 1,45 Mio. Fass pro Tag prognostiziert - 90.000 Fass weniger als bisher erwartet

London - Wegen einer etwas schwächeren Nachfrage aus den USA hat die Internationale Energieagentur (IEA) erneut ihre Prognose für den globalen Ölbedarf im kommenden Jahr gesenkt. Die IEA rechnet damit, dass 2007 pro Tag 1,45 Mio. Barrel (das Fass zu 159 Liter) mehr verbraucht werden als dieses Jahr, wie die IEA am Mittwoch in London in ihrem Monatsbericht mitteilte. Damit senkte die IEA ihre Wachstumsprognose um 90.000 Fass pro Tag, nachdem sie bereits vor einem Monat ihre Prognose um 100.000 Fass pro Tag herunter geschraubt hatte.

Der Ölpreis ist am Mittwoch weiter gesunken. In London gab der Preis für ein Fass der Nordseesorte Brent um 42 Cent nach und rutschte unter die 59 Dollar-Marke auf 58,92 Dollar nach. In New York sank der Preis für US-Leichtöl zur Lieferung im November um 60 Cent auf 57,92 Dollar. (APA/Reuters)

Share if you care.