AMD mit Details zum kommenden Vier-Kern-Chip

1. Jänner 2007, 13:02
1 Posting

"Barcelona" soll Mitte 2007 erscheinen - Intel mit Vorsprung - Standard-CPU für Rechner im nächsten Jahr

Der Prozessorhersteller AMD hat Details zu seinem kommenden "Quad-Core"-Chip "Barcelona" veröffentlicht. Dieser soll Mitte 2007 in den Handel kommen.

Keine neue Architektur

AMDs Vier-Kern-Prozessor, derzeit unter der Bezeichnnung "Barcelona" entwickelt, basiert auf dem bereits bekannten AMD x86-64. Dies bedeutet, dass sich der Quad-Core-Chip in altem Gewand, aber mit zahlreichen integrierten Neuerungen und Verbesserungen präsentiert.

Große Pläne

"Barcelona" wird den Kern der nächsten Opteron-CPU, AMDs Server- und Workstation-Produktlinie darstellen. Für den Desktop-Bereich wird der Prozessor einige Adaptierungen erfahren. Experten gehen davon aus, dass ab 2007 Vier-Kern-Prozessoren als Standard etabliert werden - so wie es gegenwärtig die Dual-Core-Modelle sind beziehungsweise werden. "Barcelona" soll vor allem in Hochleistungs-Bereichen eingesetzt werden und Verbesserungen bringen. So etwa in der Medizin, Forschung, Video- und HD-DVD-Anwendungen.

Stromverbrauch

Barcelona bietet eine drei-Phasen-Cache-Architektur. Der L1-Cache mit 64KB, L2 mit 512KB und ein L3-Cache mit 2MB. L1 und L2 werden vom Hauptkern genutzt, L3 von allen anderen Prozessorkernen. AMD hat zudem auch den Hardware-Support für Virtualisierung verbessert. Auch in Punkto Energieverbrauch soll der Chip einige Verbesserungen erfahren haben. AMD rechnet, dass "Barcelona" nicht mehr als 95 Watt verbrauchen wird.

Intels Vorsprung

AMD will erste Barcelona-Systeme noch vor Jahresnede präsentieren. Der Chip wird aber nicht vor Mitte 2007 ausgeliefert werden. Dadurch hat Intel gute sechs Monate Vorsprung was die Quad-Core-Schiene betrifft. Von Seiten AMDs heißt es dazu, dass Intel mit seinem Kentsfield keinen "echten" Quad-Core liefert, sondern einfach zwei Dual-Core-CPUs zusammenbringt. Es bleibt abzuwarten, ob die KonsumentInnen diesen Unterschied erkennen und als entscheidend bewerten werden.(red)

Links

AMD

Intel

  • Artikelbild
    foto: amd
Share if you care.