Stundenlange Blockade der Schnellstraße Klagenfurt - St. Veit

11. Oktober 2006, 14:31
2 Postings

Sattelschlepper kam quer über vier Fahrstreifen zum Liegen

Klagenfurt - Ein spektakulärer Lkw-Unfall ereignete sich am Mittwoch in den Morgenstunden auf der Schnellstraße zwischen Klagenfurt und St. Veit. Ein mit Kunstdünger beladener steirischer Sattelschlepper kippte um und blockierte alle vier Fahrspuren der Straße. Die Bergung sollten laut Polizei den ganzen Vormittag dauern, es kam zu umfangreichen Stauungen.

Gegen 4.30 Uhr war der Lkw-Lenker aus Knittelfeld mit seinem Sattelschlepper auf der B317 zwischen den Abfahrten St. Veit/Glan Mitte und St. Veit/Glan Nord in Fahrtrichtung Wien aus noch ungeklärter Ursache auf das Bankett geraten. Zwar gelang es ihm, das Schwerfahrzeug nach etwa 75 Metern wieder zurück auf die Straße zu bringen, es stürzte jedoch um und kam quer über die Schnellstraße zum Liegen.

Der Steirer wurde bei dem Unfall verletzt und nach der Erstversorgung ins Krankenhaus gebracht. Brei den Aufräum- und Bergearbeiten standen zwei Feuerwehren mit sieben Fahrzeugen und 30 Mann im Einsatz. (APA)

Share if you care.