Pitt und Jolie spenden 100.000 Dollar an Daniel-Pearl-Stiftung

18. Oktober 2006, 11:02
1 Posting

Hollywood-Paar dreht Film über getöteten Journalisten

Los Angeles - Angelina Jolie und Brad Pitt haben sich wieder für einen wohltätigen Zweck eingesetzt: Das Hollywood-Paar spendete 100.000 Dollar (rund 80.000 Euro) an die Daniel-Pearl-Stiftung, wie eine Sprecherin der Stiftung sowie Pitts Sprecherin am Dienstag mitteilten. Derzeit drehen die beiden in Indien einen Film über den US-Journalisten, der Anfang 2002 von Islamisten in Pakistan entführt und hingerichtet wurde.

Der Film "A Mighty Heart" basiert auf dem gleichnamigen Buch von Pearls Witwe Mariane, die auch die Stiftung gegründet hatte. Jolie verkörpert in dem von Pitt produzierten Film die Ehefrau.

Die Daniel-Pearl-Stiftung setzt sich für Völkerverständigung durch Journalismus, Musik und Kommunikation ein. Das Schauspielerpaar hatte im September selbst eine Wohltätigkeitsorganisation gegründet und gleich eine Million Dollar an Hilfsorganisationen gespendet. Vor allem Jolie engagiert sich seit Jahren im Kampf gegen Armut und Aids in Afrika. (APA)

Share if you care.