Brennbare Chemikalie in Lagerhalle ausgetreten

11. Oktober 2006, 09:14
posten

Flüssigkeit wurde mit Hilfe von Bindemitteln entfernt: Keine Gefahr für Mensch und Umwelt

Wien - Etwa zehn bis 20 Liter einer brennbaren, schwach giftigen Flüssigkeit sind Dienstagmittag in einer Lagerhalle in Wien-Simmering ausgetreten. Im Gebäude in der Schemmerlstraße war ein Palettentank gefüllt mit der Chemikalie undicht geworden, hieß es in einer Aussendung der Feuerwehr.

Die Flüssigkeit wurde mit Hilfe von Bindemitteln entfernt. Die Einsatzkräfte füllten den verbliebenen Inhalt - etwa 1.000 Liter - in einen unbeschädigten Tank. Verletzt wurde niemand, es bestand keine Gefahr für die Umwelt. (APA)

Share if you care.