United-Internet-Aktien profitieren von Ausblick für DSL-Geschäft

18. Oktober 2006, 10:19
posten

Mehr Kunden erwartet

Günstigere Aussichten für das Geschäft mit dem schnellen Internet treiben den Aktienkurs von Deutschlands zweitgrößtem Internetanbieter weiter in die Höhe.

Die im Technologieindex TecDax notierten Papiere führten am Dienstagnachmittag mit einem Plus von 6,4 Prozent auf 12,59 Euro die Gewinnerliste an. BayernLB-Analyst Thilo Gorlt führte den Kursanstieg im Wesentlichen auf die Prognose des Unternehmens zur Zahl der DSL-Neukunden zurück. "Jede Zahl über 500.000 ist eine gute Nachricht", sagte er.

Dank seines neuen Angebots aus Internet, Telefonie und Video auf Abruf geht United Internet davon aus, nun 2006 deutlich mehr als die bislang angepeilten rund 500.000 DSL-Kunden gewinnen zu können, wie Firmenchef Ralph Dommermuth vergangene Woche im Reuters-Interview angekündigt hatte. Im dritten Quartal seien 130.000 DSL-Nutzer hinzugekommen und damit mehr als mit jeweils 100.000 in den beiden vorangegangenen Quartalen. "Der Kursanstieg ist ein Zeichen dafür, dass das Vertrauen der Investoren in die Aktie zurückgekehrt ist", sagte Gorlt.

Von Unternehmensseite gebe es nichts Neues zu berichten, sagte ein United-Internet-Sprecher. Er führte den Kursanstieg unter anderem auf die Zahlen zum DSL-Geschäft zurück sowie auf die Einschätzungen von Analysten. So hatte etwa die DZ Bank am Freitag ihr Kursziel auf 15 Euro erhöht. Andere Schätzungen liegen noch darüber.

Auch dürfte die derzeit gute Stimmung für Internet-Werte zum Kursanstieg von United Internet beitragen. So gab der Web-Suchmaschinenbetreiber Google die Übernahme des führenden Internet-Videoportals YouTube für 1,65 Milliarden Dollar bekannt. YouTube wurde erst im Februar 2005 gegründet, stieg aber bereits zum führenden Videoportal im Internet auf. (Reuters)

Share if you care.