Fischer nach Talentprobe ausgeschieden

11. Oktober 2006, 12:01
2 Postings

Debütant zwang Haas im ersten Satz ins Tie-Break

Wien - Der erst 20-jährige Martin Fischer hat am Dienstag in der ersten Runde der BA-CA-Tennis-Trophy eine Talentprobe abgegeben. Der Vorarlberger hielt im ersten Satz mit dem als Nummer 6 gesetzten Deutschen Tommy Haas überraschend gut mit, egalisierte einen 3:5-Rückstand und musste sich erst im Tie-Break geschlagen geben. Haas siegte schließlich aber doch ungefährdet 7:6(3),6:2.

"Im Nachhinein bin ich sehr glücklich zu dieser Wild Card gekommen und es war alles ein bisschen kurzfristig. Es war toll, mit Tommy Haas gegen einen Spitzenspieler antreten zu dürfen", zog Fischer, der übrigens Sohn eines Vorarlberger ORF-Moderators ist, zufrieden Bilanz.

Mit Future-Turniersiegen in Pörtschach und zuletzt in Nottingham hat sich Fischer heuer auf Platz 448 vorgearbeitet. Tendenz weiter steigend. Ein so großer Unterschied war gegen die Nummer 14 der Welt dann gar nicht zu sehen. Diese fand nach vier Wochen Tennispause nur langsam zu seinem Spiel. Im wahrsten Sinn des Wortes: "Der Belag ist verdammt langsam hier." (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Fischer hat's probiert, aber Haas war dann doch eine Nummer zu groß.

Share if you care.