BZÖ-Prügelaffäre: Erster Bericht an Staatsanwaltschaft

11. Oktober 2006, 12:28
32 Postings

Scheibner und Westenthaler bereits einvernommen - Bodyguard noch nicht befragt

Wien - Im Zusammenhang mit der orangen "Prügel-Affäre" hat das Wiener Landesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (LVT) am Dienstag einen ersten Bericht an die Staatsanwaltschaft geschickt. Laut LVT-Sprecherin Doris Edelbacher wurden die Anzeige von Justizministeriums-Sprecher Christoph Pöchinger sowie die ersten 13 bis 15 Zeugenbefragungen an die Anklagebehörde weitergeleitet.

Bereits einvernommen wurden demnach auch BZÖ-Klubchef Herbert Scheibner sowie Parteichef Peter Westenthaler. Pöchinger hatte Westenthalers Bodyguard vorgeworfen, ihn am Wahlabend verprügelt zu haben. Der Leibwächter war für die APA vorerst nicht zu erreichen. Seine Einvernahme durch das LVT stand am Dienstag noch aus. (APA)

Share if you care.