netidee: Innovative Ideen zur Förderung des Internets in Österreich

18. Oktober 2006, 10:19
7 Postings

Insgesamt werden 500.000 Euro vergeben - Große Themenvielfalt - Projekte haben für die Umsetzung ein Jahr Zeit

102 Projekte wurden im Rahmen der Internet-Förderaktion und Ideenkampagne "Birne bringt Eier" eingereicht, 29 davon bewilligt. Die Internet Privatstiftung Austria (IPA) unterstützt diese im kommenden Jahr mit durchschnittlich 20.000 Euro in drei Etappen. Besonderen Wert legte die Jury bei der Bewertung der Projekte auf Umsetzungswahrscheinlichkeit, Innovationsförderung sowie die Erzielung eines "Schneeball-Effekts".

Umsetzbare Ideen

Laut eigenen Aussagen ging es den Verantwortlichen der IPA bei der Aktion um in Projekte umsetzbare Ideen, die das Internet in Österreich messbar weiterbringen, wobei der Schneeball-Effekt - das Projekt soll von Anderen genutzt und weiterentwickelt werden - klar im Vordergrund stand. Mit den erfolgreichen Werbern wird nun ein detaillierter Projektplan mit Meilensteinen erarbeitet und verbindlich abgeschlossen, von dem auch die Ausschüttung der Gelder abhängig ist.

Breite Streuung

Die thematische Streuung der bewilligten 29 Projekte ist sehr breit. Die "Erkennung und Abwehr von Phishing E-Mails" ist dabei genauso ein Thema, wie etwa die Zuordnung von VoIP-Notrufen zu dem Standort und dessen Übermittlung an die Notrufzentrale. Eine neue, auf Wikis basierende Quizplattform, bei der die Fragen von den Spielern selber entwickelt werden, wird im Rahmen der netidee Aktion genauso gefördert wie die Entwicklung einer Netzwerkplattform, welche Jugendlichen die Möglichkeit geben soll, sich über die Themen Hilfeleistung und Mitmenschlichkeit zu informieren.(APA)

Share if you care.