Snooker-Star Paul Hunter gestorben

20. Oktober 2006, 22:19
26 Postings

Der 27-jährige englische Champion galt als "Beck­ham des Snooker­tisches", im März 2005 wurde Dickdarmkrebs diagnostiziert

Leeds - Der englische Snooker-Star Paul Hunter ist nach Angaben britischer Medien am Montag in einem Hospiz in der Nähe seiner Heimatstadt Leeds an Krebs gestorben. Hunter wurde 27 Jahre alt. Der charismatische Spieler war vor allem bei jungen Fans sehr beliebt. Sein extravagantes Auftreten und seine langen blonden Haare brachten ihm den Spitznamen "Beckham des Snookertisches" ein. Hunter war dreifacher Masters-Champion in dieser Billard-Variante und hinterlässt seine Frau Lindsey und Tochter Evie Rose.

Der am 14. Oktober 1978 geborene Hunter hatte schon im Alter von 17 Jahren den Sprung an die Weltspitze im Snooker geschafft. Drei Mal gewann er das Masters, das wichtigste Einladungsturnier. Im März 2005 wurde bei ihm Dickdarmkrebs diagnostiziert.(APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Paul Hunter (* 14. Oktober 1978 in Leeds; † 9. Oktober 2006 in Huddersfield, Yorkshire)

Share if you care.