Telekom Austria - ÖIAG-Anteil auf 25,2 Prozent gesunken

18. Oktober 2006, 10:19
posten

Nach Verkauf von 0,2 Prozent über die Börse

Die Staatsholding ÖIAG hält nur mehr 25,2 Prozent an der börsenotierten Telekom Austria (TA). Die ÖIAG habe zuletzt die restlichen 0,2 Prozent bzw. rund 1 Mio. Aktien der 2003 begebenen Umtauschanleihe über die Börse verkauft, teilte die TA am Dienstag mit. Der Streubesitz betrage nach diesem Verkauf nun 74,8 Prozent.

Anleihe

Die ÖIAG hatte 2003 eine Umtauschanleihe von 325 Mio. Euro - umtauschbar in 25 Mio. Telekom-Austria-Aktien - begeben. Bis zum Ende der Umtauschperiode am 14. Juni 2006 wurden Anleihen im Ausmaß von rund 24 Mio. Aktien in Telekom-Austria-Aktien getauscht, wodurch sich der Anteil der ÖIAG auf rund 25,4 Prozent reduzierte. Damals hatte die ÖIAG schon angekündigt, die restlichen 0,2 Prozent bzw. rund 1 Mio. Aktien bis zum Ende der Legislaturperiode verkaufen zu wollen.(APA)

Share if you care.