Verwirrspiel um Vista-Vorversionen

3. November 2006, 10:35
6 Postings

Release Candidate 2 bereits nach wenigen Tagen nicht mehr verfügbar - Statt dessen gibt es nun wieder den RC1

Nicht gerade einfach machte es Microsoft testwilligen Windows-BenutzerInnen: Nur wenige Tage nachdem der Release Candidate 2 von Windows Vista veröffentlicht wurde, ist dieser bereits nicht mehr verfügbar. Statt dessen hat man nun wieder den älteren RC1 im Angebot.

Ursachenforschung

Eine Begründung für den Rückzug liefert Microsoft bisher nicht, insofern lässt sich darüber nur spekulieren. Die wahrscheinlichste Variante ist dabei, dass der Softwarehersteller ein Download-Limit für den RC2 erstellt hat, und dieses nun erreicht ist. Ein ähnliches Vorgehen hatte bereits im Juli zum Rückzug der Beta 2 geführt. Während es damals allerdings noch knapp ein Monat dauerte bis die Testversion verschwand, ist der RC2 nun bereits wenige Tage nach der Release nicht mehr verfügbar.

Beschränkt

Für den Release Candidate 1 scheint es eine solche Beschränkung nicht zu geben, wer sich mit einer veralteten Vorversion zufrieden gibt, kann also bis zur Verfügbarkeit der finalen Version zumindest noch mit dieser in Vista hineinschnuppern. Die Freigabe für den Handel visiert Microsoft weiterhin für den Jänner an. (red)

  • Artikelbild
Share if you care.