Israels Präsident droht Anklage wegen sexueller Belästigung

16. Oktober 2006, 11:34
1 Posting

Vorwürfe ehemaliger Mitarbeiterinnen werden von Moshe Katzav zurückgewiesen

Tel Aviv - Dem israelischen Präsidenten Moshe Katzav (60) droht eine Anklage wegen sexueller Belästigung von Frauen. Wie der israelische Rundfunk am Montag berichtete, empfiehlt die Polizei nach Abschluss ihrer fast zweimonatigen Ermittlungen in einem Bericht an die Staatsanwaltschaft, dass gegen Katzav Anklage erhoben wird. Die Staatsanwaltschaft werde voraussichtlich noch in diesem Monat darüber entscheiden.

Die Polizei hatte Ende August auf Grund von Vorwürfen zweier ehemaliger Mitarbeiterinnen die Ermittlungen aufgenommen. Dabei wurden unter anderem Computer und Dokumente im Präsidentenpalast beschlagnahmt. Inzwischen haben sich weitere Frauen gemeldet, die sich von Katzav sexuell belästigt fühlten. Der Präsident hat alle Vorwürfe zurückgewiesen. (APA/dpa)

Share if you care.