Skandal in Süditalien: Büffel für Mozzarella-Produktion "gedopt"

16. Oktober 2006, 11:51
posten

Polizei beschlagnahmte Anabolika

Die italienische Polizei hat in der Nähe von Neapel Anabolika und andere Hormone beschlagnahmt, die in die Nahrung von Büffeln gemischt wurden, um die Milchproduktion zu steigern. Mit der Büffel-Milch wird die bekannte neapolitanische Mozzarella hergestellt. Kontrolliert hat den Handel mit illegal aus Korea und Osteuropa importierten Wachstumshormonen die Camorra, berichtete die Polizei.

"Boostin" heißt das von der EU verbotene Medikament, das in mehreren Zuchtanlagen der Gegend um Neapel beschlagnahmt wurde. Die Polizei warnte, dass das Wachstumshormon beim Menschen Krebs erregend sein könnte. Neun Zuchtanlagen und eine Molkerei wurden zumindest vorübergehend geschlossen. (APA)

Share if you care.