Korsika kämpft gegen Mückenplage

11. Oktober 2006, 19:46
posten

Starke Regenfälle und darauf folgende milde Temperaturen als Ursache

Ajaccio - Die französische Ferieninsel Korsika kämpft gegen eine massive Mückenplage. In den vergangenen zwei Wochen sei die Zahl der lästigen Insekten im Norden der Mittelmeerinsel zum Teil fünf Mal so hoch wie üblich gewesen, teilten die Behörden am Montag mit. Besonders betroffen seien die Region um die Hafenstadt Bastia und die östliche Ebene der Insel.

Durch Insektizide wird nun versucht, die Plage einzudämmen. Dazu werden neben Zerstäubern auf Autos und Motorrädern auch Flugzeuge eingesetzt. "Ohne diese gezielten Aktionen wäre das Leben in manchen Orten unmöglich", sagte ein Behördensprecher. Grund für die Mückenplage waren demnach starke Regenfälle Ende September und darauf folgende milde Temperaturen. (APA/AFP)

Share if you care.