Musik-Tipp: Japanisch-Wienerisch

9. Oktober 2006, 20:56
posten

Klangtüftler Toshimaru Nakamura im Rhiz

Der exzentrische Tokioter Klangtüftler Toshimaru Nakamura, der seine Musik aus den Feedback-Sounds seines Mischpults gewinnt, erfreut sich reger Kontakte zur Wiener Elektronikszene. Davon zeugen gleich zwei (Bild-)Tonträger, die der geneigten Öffentlichkeit übergeben werden: Einerseits die DVD "Gdansk Queen" (Erstwhile) des Duoprojekts AVVA mit Billy Roisz, zum anderen in Gestalt von "Aluk" (IMJ) - fabriziert mit Klaus Filip, der über sein selbst programmiertes "lloop"-Software-Instrument und die damit erzeugten Sinustöne der elektronischen Musik Klarheit und Schlichtheit zurückgibt. (felb/DER STANDARD-Printausgabe, 10.10.2006)
10.10.
Rhiz,
8., Lerchenfelder Gürtel,
Tel. 409 25 05
Beginn: 21.30
Share if you care.