Medienmanagement mit höchsten Ehren

9. März 2007, 10:55
posten

Postgraduale Angebote an Fachhochschulen zeichnen sich teilweise durch eine Menge Alleinstellungsmerkmale aus - Beispiel: FH St. Pölten

Fachhochschulen haben sich im postgradualen Bereich Einiges einfallen lassen. Im heurigen Februar startete der erste Durchgang der postgradualen Ausbildung zum Master of Business Administration in Media Management an der Fachhochschule St. Pölten. Mittlerweile ist die Nachfrage aber derart rege, dass im Februar 2007 bereits ein weiterer Lehrgang starten wird. Die Anmeldefrist läuft bis Ende Jänner.

Angela Fritz, die wissenschaftliche Leiterin des MBA-Lehrganges, führt den Erfolg einerseits auf die renommierten Vortragenden, andererseits auf den äußerst flexiblen, praxisbezogenen und zielgruppenorientierten Studienaufbau zurück.

Ziel des MBA-Lehrganges ist es, berufserfahrenen UnternehmerInnen und Führungskräften aktuellste Trends und Entwicklungen aus der Medien- und Kommunikationsdienstleistungsbranche zu vermitteln. Die internationale Ausrichtung durch anerkannte Vortragende aus dem Ausland und mehrere Exkursionen zu Hochschulen und Medienunternehmen in Asien, den USA und Europa bieten Möglichkeiten, nicht bloß internationale Trends im Mediengeschäft live zu sehen, sondern sich auch international zu vernetzen.

Das Studium ist berufsbegleitend auf vier Semester angelegt und erfolgt mittels Blended Learning, das heißt: je drei Blockveranstaltungen pro Semester, die per E-Learning vor- und nachbereitet werden. Damit kann die FH auch ausländische Studenten gewinnen und vergrößert so den Nachfrage-Pool. Gemäße EU-Richtlinien werden für den gesamten Lehrgang 120 ECTS (European Credit Transfer System) gerechnet.

Die Inhalte der Ausbildung reichen von Managementtechniken über die Erarbeitung von Besonderheiten verschiedener Branchensektoren bis zur Unternehmensführung. Im dritten Semester sind Auslandsexkursionen geplant (Unterrichtssprache daher auch Englisch - wahlweise werden Kurse in Business English angeboten). Im letzten Semester steht die Arbeit an der Master-Thesis im Mittelpunkt.

Das Angebot des MBA richtet sich an Hochschulabsolventen (Voraussetzung ist mindestens Bachelor) mit einschlägiger Berufspraxis oder an erfahrene Führungskräfte (Geschäftsführer, Vorstände, leitende Angestellte).

Top-Führungskräfte aus der heimischen Medienszene sind schon Teilnehmer, sie werden als Erste im Juni 2007 ihren MBA in Händen halten. Auf diesem Weg sind unter anderen Teilnehmer aus dem Manstein-Verlag, dem Zeitungsherausgeberverband und Chefs von Werbeagenturen beteiligt. (DER STANDARD Printausgabe, 7./8. Oktober 2006)

Info und Anmeldung
Die viersemestrige Ausbildung kostet insgesamt 12.000 Euro. Anmeldungen sind unter mba@fh-stpoelten.ac.at möglich.

Nähere Informationen unter FH St. Pölten MBA

und bei Ingrid Haidinger, Tel.: +43 (0)2742 313 228, DW 402.

Share if you care.