Premierenrekord für Scorsese

19. Oktober 2006, 20:03
9 Postings

27 Millionen Dollar hat Mafia-Thriller "Departed: Unter Feinden" mit Jack Nicholson und Leonardo DiCaprio zur Eröffnung eingespielt

New York - Der Mafia-Thriller "Departed: Unter Feinden" hat seinem Regisseur Martin Scorsese das beste Premierenergebnis seiner langen Karriere beschert. Er spielte nach vorläufigen Studioangaben vom Sonntag 27 Millionen Dollar (21,4 Millionen Euro) zur Eröffnung in amerikanische und kanadische Kinokassen. Scorseses Premierenrekord hatte bisher bei 10,2 Millionen Dollar gelegen, dem Umsatz zum Auftakt von "Kap der Furcht" vor 15 Jahren.

Der neue Scorsese-Film "Departed" zeigt Jack Nicholson als ruchlosen Mafiagangster, der von einem Polizeiagenten (Leonardo DiCaprio) bespitzelt wird, während er selbst einen Spitzel (Matt Damon) in das Hauptquartier der Bostoner Polizei eingeschleust hat. Zu der Starbesetzung des ebenso spannenden wie blutigen Krimis gehören auch Alec Baldwin und Martin Sheen.

Nach drei Jahren Pause: Nicholson vor der Kamera

Nicholson kehrte für Scorsese nach drei Jahren Pause wieder vor die Kamera zurück. Für DiCaprio ist "The Departed" nach "Gangs of New York" und "Aviator" der dritte Film unter dem Meisterregisseur und seinem deutschen Kameramann Michael Ballhaus.

Auf Platz zwei der nordamerikanischen Kinocharts platzierte sich der zweite Teil des Gruselschockers "The Texas Chainsaw Massacre" mit Einnahmen von 19,2 Millionen Dollar. Die Nummer eins des letzten Wochenendes, der Trickfilm "Open Season" fiel auf Platz drei. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Leonardo DiCaprio bei der Premiere von "Departed"

Share if you care.