Göteborg: Plünderungen nach Stromausfall

10. Oktober 2006, 09:26
5 Postings

Hunderte Jugendliche zogen nächtens durch die betroffenen Stadtteile

Göteborg - Ein Stromausfall in Schwedens zweitgrößter Stadt, Göteborg, hat in der Nacht auf Montag zu Plünderungen von Geschäften und schwerer Sachbeschädigung in Schulen geführt. Wie ein Polizeisprecher im Rundfunk angab, zogen mehrere hundert Jugendliche durch die Zentren betroffener Stadtteile, warfen Schaufensterscheiben ein und griffen auch herbeieilende Polizisten mit Steinwürfen an.

Von dem Stromausfall als Folge eines Leitungsdefektes waren 50.000 Haushalte betroffen. In der Nacht zuvor war in der drittgrößten schwedischen Stadt, Malmö, durch einen Sabotageakt Unbekannter die Elektrizitätsversorgung für 25.000 Bürger eine Stunde lang ausgefallen. (APA/dpa)

Share if you care.