US-Investmentfonds erwägt Kauf von Delphi-Anteil

25. Oktober 2006, 15:37
posten

Cerberus Capital Management erwägt einem Zeitungsbericht zufolge den Kauf eines Anteils am insolventen US-Autozulieferer

New York - Der US-Investmentfonds Cerberus Capital Management erwägt einem Zeitungsbericht zufolge den Kauf eines Anteils an dem insolventen US-Autozulieferer Delphi. Um dieses Geschäft abzuwickeln, halte Cerberus derzeit Ausschau nach mindestens einem Auto-Manager, berichtete das "Wall Street Journal" am späten Freitag in seiner Internetausgabe.

Ein führender Cerberus-Manager habe versucht, Führungskräfte mit Erfahrung in der Branche für den Konzern zu gewinnen, hieß es unter Berufung auf eine mit den Unternehmensplänen vertraute Person. Sowohl Delphi als auch Cerberus lehnten eine Stellungnahme ab.

Cerberus hat zuvor in diesem Jahr ein Abkommen mit dem US-Autobauer General Motors geschlossen über den Kauf eines kontrollierenden Anteils an seinem Finanzgeschäft General Motors Acceptance.

Delphi war ihn jüngster Zeit wie andere Zulieferer durch die Absatzprobleme der großen US-Autohersteller massiv unter Druck geraten. Ende September wurde der Abbau von mehr als 70 Prozent der Beschäftigten bekanntgegeben. Delphi ist auch in Österreich vertreten, und zwar im Burgenland mit der Tochter Delphi Packard Austria in Großpetersdorf. (APA/Reuters)

Share if you care.