Mexiko: 15 Menschen in einer Woche enthauptet aufgefunden

9. Oktober 2006, 19:52
2 Postings

Polizei vermutet Racheakt unter Drogenbanden - In der Regel werden die Mörder nicht gefunden

Mexiko-Stadt - In der Stadt Zitacuro westlich von Mexiko-Stadt wurden erneut zwei abgetrennte Menschenköpfe gefunden. In den vergangenen Wochen sind bereits über 15 Menschen enthauptet aufgefunden worden. Die Polizei geht von einem Racheakt im Bereich der Drogenkriminalität aus. In der Regel werden die Mörder nicht gefunden.

"Ich erwarte einen Anruf"

Die neuen Opfer wurden vor einem Autogeschäft gefunden mit der Botschaft: "Wir, die michoacanische Familie sind keine Erpresser. Ich erwarte einen Anruf". Bei einem der Getöteten handelt es sich um einen 39-jährigen Polizisten.

Blutverschmierte Köpfe auf Tanzfläche geworfen

Besonders brutal ist am 6. September ein bewaffnetes Kommando vorgegangen. Die Männer drangen in eine Bar ein und warfen fünf blutverschmierte Köpfe auf die Tanzfläche. (APA/dpa)

Share if you care.