Buchmesse für Lesepublikum geöffnet

9. Oktober 2006, 21:58
posten

Rund 70.000 Besucher werden erwartet

Frankfurt/Main - Die 58. Frankfurter Buchmesse hat am Samstag ihre Tore für das allgemeine Lesepublikum geöffnet. Rund 70.000 Besucher werden erwartet. Am Freitag verzeichnete die Messe nach eigenen Angaben knapp 53.000 Besucher - ein halbes Prozent weniger als im Vorjahr.

Am Samstag werden auf der Messe unter anderem Hape Kerkeling sowie Eva Herman ihre neuen Bücher vorstellen. Es steht ein Gespräch mit Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki über den Abschluss seines Kanons der deutschen Literatur auf dem Programm. Außerdem wird der Comic-Publikumspreis Sondermann 2006 verliehen. Die Buchmesse geht am Sonntag nach fünf Tagen zu Ende. (APA)

Share if you care.