NATO-Soldat bei Angriff im Süden getötet

9. Oktober 2006, 07:45
6 Postings

Extremisten griffen Militärpatrouille an

Kabul - Ein Soldat der NATO-geführten Schutztruppe ISAF ist bei einem Anschlag im Süden Afghanistans ums Leben gekommen. Extremisten griffen die Militärpatrouille am Samstag im Bezirk Pandjwaji in der Provinz Kandahar an, wie die NATO mitteilte. Sie brachten einen am Straßenrand gelegten Sprengsatz zur Explosion und schossen auf die ISAF-Fahrzeuge. Die Nationalität des getöteten Soldaten gab die NATO zunächst nicht bekannt. (APA)
Share if you care.