ÖVP-Zitate: Wenig "Begehrlichkeit"

9. Oktober 2006, 22:54
65 Postings

ÖAAB-Generalsekretär Amon: "Ich treffe in der ÖVP niemanden, der für eine Koalition mit der Gusenbauer-SPÖ ist."

„Ich weiß ganz genau, dass euch nicht zum Jubeln zumute ist, auch mir nicht.“
Bundeskanzler Wolfgang Schüssel

„Er hat eine respektable Leistung gebracht und hat es verdient, selbst zu entscheiden, ob er zurücktritt oder nicht.“
Landeshauptmann Herwig van Staa

„Mein Amt ist weg.“
Nationalratspräsident Andreas Khol

„Ich treffe in der ÖVP niemanden, der für eine Koalition mit der Gusenbauer-SPÖ ist.“
ÖAAB-Generalsekretär Werner Amon

„Ich wünsche mir keine Koalition mit einer SPÖ, die alles verspricht und nichts hält.“
Bauernbund-Präsident Fritz Grillitsch

„Die SPÖ wird sich überlegen müssen, was sie will.“
Wirtschaftsminister Martin Bartenstein

„Ich kann die von SPÖ-Chef Alfred Gusenbauer angekündigte ausgestreckte Hand nicht erkennen.“
ÖAAB-Obmann Fritz Neugebauer

„Er streckt die Hand offensichtlich zum Zuschlagen aus, nicht um sie uns zu reichen.“
ÖVP-Minister Josef Pröll

„Das ist der Unterschied zwischen uns und der SPÖ, dass wir uns nicht zuerst via Medien, bevor noch Gespräche gelaufen sind, einbetonieren.“
ÖVP-Generalsekretär Reinhold Lopatka

„Meine Bürgermeister in Oberösterreich sind nicht angetan. Die Begehrlichkeit in Richtung große Koalition hält sich in Grenzen.“
ÖVP-Justizsprecherin Maria Fekter

„Das Wahlergebnis ist ein knappes, wir gehen davon aus, dass wir auf gleicher Augenhöhe sind.“
Wirtschaftsminister Martin Bartenstein

„Na ja, wenn sich die Parteisekretäre beim BZÖ in Lokalen prügeln, scheint mir diese Koalitionsvariante nicht unbedingt eine tolle Option darzustellen.“
Ex-ÖVP-Chef Erhard Busek

„Wenn einer glaubt, dass man mit der Abschaffung der Studiengebühren und der Stornierung der Eurofighter Österreich zukunftsfit machen kann, dann ist das äußerst dürftig.“
ÖVP-Minister Josef Pröll

„Wir werden uns Verhandlungen nicht verschließen und in ernste Verhandlungen einsteigen, wenn wir sicher sein können, dass die andere Seite auch ernsthaft einsteigt.“
Wirtschaftsminister Martin Bartenstein

„Die ÖVP hat sich noch nie verweigert, konstruktive Gespräche zu führen.“
ÖVP-Generalsekretär Reinhold Lopatka (DER STANDARD, Printausgabe 7./8.10.2006)

Share if you care.