7. Oktober

7. Oktober 2006, 00:00
posten
1571 - Bei Lepanto (Naupaktos am Eingang des Golfs von Korinth) vernichtet Don Juan d'Austria, unehelicher Sohn von Kaiser Karl V. und der Regensburgerin Barbara Blomberg, mit der Flotte der Heiligen Liga die türkische Flotte unter Ali Pascha. Über 80 türkische Kriegsschiffe werden versenkt.

1806 - Der Engländer Ralph Wedgwood lässt in London einen "Apparat" zur Verdoppelung von Schriftstücken" (durch tintengetränkte Papierblätter) patentieren. Dies ist der Beginn der gewerblichen Herstellung von Kohlepapier.

1921 - Fritz Langs Spielfilm "Der müde Tod" mit Lil Dagover in der Hauptrolle hat in Berlin Premiere.

1926 - Der "Große Rat" der italienischen Faschisten beschließt unter Vorsitz von Benito Mussolini die Gleichschaltung von Partei und Staat, den Ausschluss aller anderen politischen Richtungen von der Macht und die Aufhebung der Pressefreiheit. Im Kampf gegen "antifaschistische Verschwörungen" kommt es zu Verbannungen und Inhaftierungen von Regimekritikern.

1931 - Getrud von Le Fort publiziert die Novelle "Die Letzte am Schafott".

1946 - Unter dem Diktat der amerikanischen Besatzungsmacht erhält Japan eine neue Verfassung. Der Kaiser, früher als Gottheit verehrt, verliert seine politischen Vollmachten und bleibt lediglich Symbol der Einheit der Nation.

1951 - Der Dichter Bert Brecht empfängt in Ostberlin aus den Händen des Staatspräsidenten Wilhelm Pieck den Großen Nationalpreis der Deutschen Demokratischen Republik.

1976 - In China kann Ministerpräsident Hua Guofeng mit Hilfe von Marschall Ye Jianying und der Armeespitze den nach dem Tod von Parteichef Mao Zedong am 9.9. ausgebrochenen Machtkampf für sich entscheiden. Maos Witwe Jiang Qing und die anderen Mitglieder der radikalen so genannten "Viererbande" werden verhaftet.

1986 - In Brokdorf wird das erste deutsche Atomkraftwerk seit dem Reaktorunglück von Tschernobyl in Betrieb genommen.

1991 - In Wien wird die Fusion von Zentralsparkasse und Länderbank zur "Bank Austria" vollzogen.

1996 - Um die deutsche Rechtschreibreform entbrennt eine scharfe Kontroverse, nachdem sich prominente Schriftsteller in der "Frankfurter Erklärung" dagegen ausgesprochen haben.

2001 - Fast einen Monat nach den Terroranschlägen in den USA beginnen amerikanische und britische Streitkräfte mit Luftangriffen auf vermutete Terroristenlager in Afghanistan. Osama bin Laden übernimmt in einer Videobotschaft erstmals die Verantwortung seiner Organisation Al Qaida für die Terroranschläge und droht mit einem "Heiligen Krieg".

2005 - Der Friedensnobelpreis geht an die internationale Atomenergiebehörde und ihren Generaldirektor Mohamed ElBaradei. Das Komitee würdigt damit den Einsatz der UNO-Organisation gegen die Verbreitung von Atomwaffen.

2005 - Bei einem der schwersten Erdbeben in der Geschichte Asiens kommen in Pakistan mehr als 87.000 Menschen ums Leben.



Geburtstage: Therese Krones, öst. Schauspielerin (1801-1830) Georg Hermann, dt. Autor (1871-1943) Souvanna Phouma, laot. Prinz u. Politiker (1901-1984) Walt Whitman Rostow, amer. Politiker und Wirtschaftswiss. (1916-2003) Maria Schaumayer, öst. Politikerin/Bankerin (1931- ) Desmond Tutu, südafr. Erzbischof (1931- ) Charles Dutoit, schwz. Dirigent (1936- ) Georg Danzer, öst. Liedermacher (1946- )



Todestage: Roland Marwitz, dt. Dramatiker (1896-1961) Nicolai Lopatnikoff, amer. Komponist (1903-1976) Albert Cohen, schwz. Schriftsteller (1895-1981) Natalia Ginzburg, ital. Schriftstellerin (1916-1991) (APA)

Share if you care.