Das verspätete Endspiel

23. Oktober 2006, 14:00
2 Postings

Nach 113 Jahren holen Viktoria 89 Berlin und Hanau das 1894 ausgefallene Finale um die erste deutsche Fußballmeisterschaft nach

Berlin - Mit 113-jähriger Verspätung wollen Viktoria 89 aus Berlin und der 1. Hanauer FC im Sommer 2007 das Endspiel um die erste deutsche Fußball-Meisterschaft nachholen. Dies teilten beide Klubs am Donnerstag mit. Das Finale im Jahr 1894 war ausgefallen, weil Hessens ältestem Fußball-Club damals das Geld für die Reise nach Berlin fehlte. Der erste Titel im deutschen Fußball ging am Grünen Tisch an Viktoria 89.

"Wir haben die Reisekosten jetzt zusammen und wollen endlich die sportliche Entscheidung mit Viktoria", erklärte Hanaus Vorsitzender Thomas Tamberg augenzwinkernd. Der Chef des hessischen Bezirksligisten besuchte unlängst seinen Amtskollegen Sven Leistikow in Berlin. Mit seiner Idee, das Endspiel von 1894 neu aufzulegen, rannte Tamberg beim Vorsitzenden des Verbandsligisten offene Türen ein. Leistikow: "Wir haben uns bereits seit Jahren um dieses Spiel bemüht, haben aus Hanau aber nie eine Antwort bekommen. Wir freuen uns, dass das Spiel nun endlich stattfinden kann."

Die Geschichtsbücher des deutschen Fußballs wollen beide Vereine nicht umschreiben. Die Entscheidung, die der Deutsche Fußball- und Cricket-Bund 1894 fällte, wird nicht angezweifelt. Dem BFC Viktoria und dem FC Hanau, die im Jahr 1900 zu den 86 Gründungsmitgliedern des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zählten, geht es allein darum, "die Sache im Sinne des Sports ein für allemal zu regeln", wie Tamberg betonte.

"Der Titel wurde uns damals offiziell zugesprochen. Daran wird sich nichts ändern. Aber der Verlierer erkennt den Sieger als moralischen Titelgewinner von 1894 an", erläuterte Leistikow. Die Entscheidung soll in Hin- und Rückspiel im Sommer 2007 fallen. (APA/dpa)

Share if you care.