CA Immo International holt sich frisches Geld

9. Oktober 2006, 13:45
posten

Bis zu 305 Millionen Euro möglich - CEE-Tochter der CA Immo will bis zu 800 Millionen Euro im Osten investieren

Wien - Die CA Immo bietet für ihre CEE-Tochter CA Immobilien International bis bis zu 21,3 Millionen Aktien an, was bei Ausschöpfung des Preisbandes bis zu 304,6 Mio. Euro in die Kassen des Unternehmens fließen lassen wird. Wird der Ausgabepreis am unteren Ende der Spanne angesiedelt (und die Aktien voll gezeichnet), fließen der neuen CA Immo-Ost-Tochter immerhin 268,3 Mio. Euro zu. Die Preisspanne wurde am Freitag mit 12,60 bis 14,30 Euro pro Aktie angegeben.

Nach früheren Berichten werden dem neuen Unternehmen zusammen mit Fremdkapitalmitteln bis zu 800 Mio. Euro für Liegenschaftskäufe in Osteuropa zur Verfügung stehen. Im Gegensatz zur Mutter, die sich an österreichische Privatanleger wendet, soll die CA Immo International ihr Hauptaugenmerk auf internationale institutionelle Investoren legen.

Am Montag will der Vorstand des Unternehmens über Details des Börsegangs informieren. (APA)

Share if you care.