Schwedische Akademie füllt vakante Plätze auf

6. Oktober 2006, 15:24
posten

Nach dem Tod zweier Mitglieder werden die LyrikerInnen Jesper Svenbro und Kristina Lugn nachrücken

Stockholm - Mit dem Lyriker und Literaturforscher Jesper Svenbro und der Dramatikerin und Lyrikerin Kristina Lugn sind am Freitag die beiden vakanten Plätze in der Schwedischen Akademie nachbesetzt worden. Nach dem Tod der Mitglieder Nummer acht und 14, Östen Sjöstrand und Lars Gyllenborg, waren die beiden Sitze vakant gewesen.

Svenbro und Lugn treten ihre Funktion erst am 20. Oktober an, also erst nach Bekanntgabe des diesjährigen Nobelpreises für Literatur. Die Entscheidung, wer heuer den begehrten Literaurnobelpreis erhält wird am Donnerstag, 12. Oktober, um 13.00 Uhr MESZ vom Ständigen Sekretär der Schwedischen Akademie, Horace Engdahl bekannt gegeben. (APA)

Share if you care.