US-Quote trotzt Konjunkturflaute

25. Oktober 2006, 17:01
posten

Arbeitslosigkeit auf niedrigem Niveau bei 4,6 Prozent

Washington - Trotz des Abflauens der US-Konjunktur bleibt die Arbeitslosigkeit in den USA auf niedrigem Niveau. Die US- Arbeitslosenquote sank im September sogar unerwartet auf 4,6 Prozent, was - wie schon im Juni - einen Tiefststand seit fünf Jahren bedeute, so das Arbeitsministerium in Washington am Freitag. Im August lag die Arbeitslosenquote bei 4,7 Prozent.

Die jüngsten Zahlen vom Arbeitsmarkt wurden insbesondere von der Politik mit Spannung erwartet, da am 7. November Kongresswahlen anstehen. Die Republikaner von US-Präsident George W. Bush hoffen, von den guten Wirtschaftsdaten profitieren zu können.

Die Zahl der Arbeitsplätze stieg den Ministeriumsangaben zufolge im September zwar nur um 51.000, die niedrigste Zahl seit Oktober 2005. Die Zahl der neu geschaffenen Jobs im August wurde aber vom Ministerium nachträglich deutlich nach oben korrigiert: demnach wurden 188 000 neuer Arbeitsplätze besetzt, was die höchste Zahl seit sechs Monaten gewesen sei. (APA/dpa)

Share if you care.