Austria-Verhandlungen mit Großsponsor "in der Zielgeraden"

9. Oktober 2006, 12:41
63 Postings

Verbund-Sprecher: "Vereinbart, dazu nicht Stellung zu nehmen"

Wien - Der österreichische Fußball-Meister FK Austria Magna ist auf der Suche nach einem zusätzlichen Großsponsor offenbar fündig geworden. "Die Verhandlungen befinden sich in der Zielgeraden", bestätigte Manager Markus Kraetschmer am Freitag gegenüber der APA - Austria Presse Agentur. Über die Identität des potenziellen Partners hüllte sich die Austria-Führung in Schweigen, nachdem die "Kronen Zeitung" bereits von einem bevorstehenden Abschluss mit dem Energie-Konzern Verbund berichtet hatte.

"Wir haben vereinbart, dass wir dazu nicht Stellung nehmen", erklärte Verbund-Sprecher Gerald Schulze. Kontakte mit der Austria habe es allerdings immer wieder gegeben. Laut Plan der Wiener soll der Klub nach dem Ausstieg von Frank Stronachs Magna-Konzern aus dem Betriebsführungsvertrag mit Saisonende in eine Aktiengesellschaft umgewandelt werden. Wichtige Geldgeber könnten in deren Aufsichtsrat vertreten sein.

Stronach hat immer wieder betont, der Austria trotz des erreichten Doubles in der vergangenen Saison nur dann als Geldgeber erhalten zu bleiben, wenn zumindest ein zweiter großer Sponsor akquiriert wird. Der Mäzen soll kommende Woche abschließende Gespräche führen. "Vom Termin her ist das wichtig", meinte Klubmanager Kraetschmer. "Damit können wir zeitnah etwas verlautbaren. Das passiert aber nicht, bevor die Tinte ganz trocken ist."(APA)

Share if you care.