Boliviens Präsident Morales auf "No-Fly"-Liste des FBI

8. Oktober 2006, 22:51
16 Postings

Auch Saddam Hussein hat Flugverbot - Ex-Agent bezeichnet Namensliste als "Datenmüllhalde"

Washington - Boliviens sozialistischer Präsident Evo Morales steht laut einem Medienbericht auf einer geheimen schwarzen Liste der US-Regierung. Ebenso wie den 44.000 anderen Aufgelisteten solle Morales eine Einreise in die USA verweigert werden, heißt es in einem Beitrag des US-Senders CBS, der am Sonntag ausgestrahlt werden soll. Auf der nach den Anschlägen vom 11. September 2001 erstellten Liste stehen demnach auch der ehemalige irakische Präsident Saddam Hussein sowie 14 der mutmaßlichen Terroristen, die für die Anschläge auf das World Trade Center verantwortlich gemacht werden.

Der frühere FBI-Agent Jack Cloonan sagte allerdings, die Namensliste sei eine große "Datenmüllhalde". Nach den Anschlägen von 2001 sei die Devise ausgegeben worden, jeden, der irgendeine Verbindung zum Terrorismus habe, auf die Liste zu setzen. (APA)

Share if you care.